Allegro System Capture

Allegro System Capture

Definieren Sie die Architektur einer Schaltung mit einer reibungslosen Implementierung, um die der Ziele für Kosten, Leistung und Formfaktor zu erfüllen. Cadence Allegro System Capture ist eine skalierbare und benutzerfreundliche Lösung für das schnelle Erfassen von Designabsichten. So können die abstrakte Systemarchitektur und das Funktionsdiagramm mit der detaillierten Implementierung jeder Leiterkarte synchron bleiben.

Beginnen Sie mit der Definition von Funktionsblockdiagrammen, um die Architektur Ihres elektronischen Systems zu erfassen. Gleichzeitig können Sie schon Designregeln den Blöcken oder Schnittstellen zuordnen. Verwenden Sie hierarchische Blöcke, um Ihr Design zu partitionieren und einen Designkontext für mehrere Leiterplatten in einem Framework zu generieren und damit alle Signale synchron zu halten. System Capture ist komplett über "Einstellungen" konfigurierbar.

  • Systemdefinition und Funktionsblockdiagramme
  • Partitionierung und Assembly-Integrität
  • Integrität der System-Netzliste über mehrere Leiterplatten
  • Rückverfolgen von Signalen
  • Schematische Validierung
  • Gleichzeitiges Teamdesign
  • Zuverlässigkeitsanalyse ohne Modelle Allegro System Capture Datasheet
System Architektur Design und Implementierung für Systeme mit mehreren Leiterplatten

Produkt Eigenschaften

Schematic Entry
Schematic Entry

Stromlaufplan Eingabe

Von einer einzelnen Stromlauplanseite bis hin zu einem komplexen elektronischen System bietet Allegro System Capture alle Funktionen, um die Entwurfsabsicht und die Designregeln einer elektronischen Schaltung schnell zu erfassen. Dieses moderne Tool wurde entwickelt, um eine schnelle Lernkurve und ein intuitives Nutzungsmodell zu bieten, mit dem selbst Entwickler produktiv arbeiten können, die Schaltpläne nur wenige Male pro Jahr erfassen. Die Dokumentation des Schaltplans sieht aufgrund vieler Gestaltungsmöglichkeiten wie TrueType-Schriftarten, Linienstile und Farben sowie vieler Zeichenfunktionen professionell aus.

Drawing Capabilities
Drawing Capabilities

Zeichnen

Das Zeichnen ist für elektrisch korrekte und visuell strukturierte Schaltpläne optimiert. Mit Funktionen zum Einrasten und Ausrichten am Gitters wird die Platzierung der Teile intuitiv geführt. Leitungen werden interaktiv geroutet. Das Anschließen von Bussen ist durch hovern von Anschluss-Pins möglich, und geeignete Verbindungen werden mit nur wenigen Klicks parallel hergestellt. Die Anordnung der Entkopplungskondensatorfelder wird automatisch als Matrix angeordnet und alle Power- / GND-Leitungen werden automatisch aktualisiert. Gut definierte und umfassende Regeln zur Erkennung aller möglichen legalen und illegalen Konnektivitätskurzschlüsse.

Design Constraint Management
Design Constraint Management

Design Constraint Management

Designregeln beeinflussen das elektrische Verhalten und mögliche Formfaktoren und sollten so früh wie möglich erfasst werden. Wenn ein Entwickler ein Bauteil auswählt, werden die Entwurfsregeln für diese Komponente im Datenblatt beschrieben und können eingegeben werden, während das Teil im Tool platziert wird. Der integrierte Topologie-Exloprer bietet eine signalbasierte Ansicht, die es einfach macht, Einschränkungen auf Signale, Busse oder Netzgruppen anzuwenden.

Reliability Analysis
Zuverlässigkeitsanalyse ohne Modelle

Zuverlässigkeitsanalyse ohne Modelle

In einem Schaltplan-Audit können Sie mit mehr als 30 Regeln die Integrität Ihres Schaltplans auf Konnektivität und Eigenschaften der Bauteile überprüfen. Die Analyse der elektrischen Überlastung, die nur auf dem Schaltplan basiert und ohne Modelle auskommt, überprüft und visualisiert die Belastung für jedes Bauteil und kann dabei unterschiedliches Derating berücksichtigen. Mit dem ERC werden grundlegende Plausibilitätsprüfungen der Konnektivität durchgeführt.

Datenmanagement
Data Management - Version on Save

Data Management - Version on Save

Daten werden für den Benutzer mit dem Befehl „Speichern“ transparent verwaltet. Der Benutzer kann optional Festschreibungspunkte (Commit Points) erstellen oder einfache Verzweigungen hinzufügen. Das Datenmanagement bietet ein intuitives Rollback mit Vorschau jeder Version ohne diese zu öffnen. In einer gemeinsam genutzten Umgebung sind Vorschauen über einen Browser verfügbar. Die Daten werden für die Analyse und Suche indiziert.

System Definition and Functional Block Diagrams
Systemdefinition und Blockdiagramme

Systemdefinition und funktionale Blockdiagramme

Durch Eingabe des Blockdiagramms in Allegro System Capture werden alle Informationen in einem System gespeichert. Im Vergleich zu Microsoft Visio oder PowerPoint können Sie Schnittstellenspezifikationen hinzufügen oder die Partitionierung in mehreren Leiterplatten direkt im Design Tool organisieren. Vorhandene Elemente früherer Designs können Sie wiederverwenden, indem Sie einfach das Design importieren und die Informationen der Verbindungselemente erneut verwenden. In Allegro System Capture erstellen Sie ein Funktionsblockdiagramm, das mit der detaillierten Implementierung verknüpft werden kann.

Team Design Collaboration
Ad-hoc Team Design

Ad-hoc Team Design

Das Verfassen von Systemdesigns ist eine Teamarbeit, und mehrere Konstrukteure können bei der hierarchischen Entwicklung der Systemdefinition asynchron zusammenarbeiten. Ein Schaltplan kann in benutzerdefinierte Hierarchieebenen unterteilt und an die definierten Mitglieder des Engineering-Teams verteilt werden, wodurch ihnen eine isolierte „Sandbox“ für die Entwicklung und Überprüfung ihrer Partition(en) zur Verfügung gestellt wird. Allegro System Capture bietet Teamzuweisungs- und Benachrichtigungsfunktionen, um Entwicklern bestimmten Blöcken zuzuweisen, für die sie verantwortlich sind. Es bietet eine Dashboard-Ansicht des aktuellen Status des Blocks jedes Teammitglieds. Diese Lösung bietet die dringend benötigte Flexibilität für große zeitkritische Projekte und beschleunigt gleichzeitig den Entwurfserstellungsprozess.